Mario Grotefeld als Referent auf BGM-Symposium

Mario Grotefeld als Referent auf BGM-Symposium

Wirtschaftskreis lädt Referenten zum Thema Gesundheit am Arbeitsplatz ein

Lübbecker Kreiszeitung, 24. April 2018

 

UNTERNEHMEN ERKENNEN BEDARF

Lübbecke (kk).

Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist Thema eines Symposiums gewesen, das nun in der Stadthalle Lübbecke ausgerichtet worden ist. Der Titel: »Arbeit: Gesund in Lübbecke«. Die Stadt und die Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld luden unter der Organisation von Lübbeckes Wirtschaftsförderer Claus Buschmann zum 42. Wirtschaftskreis ein.

Die Referenten Prof. Dr. Niemeier, Prof. Dr. Michael Fantini (beide als Vertreter der Fachhochschule) und Prof. Dr. Jörg Felfe Helmut- Schmidt-Universität, Hamburg) hielten Vorträge über Definitionen von Gesundheit und Krankheit im Spiegel der Zeit, gesundheitsfördernde Führung und das Projekt AGIL (Arbeit: Gesund in Lübbecke). Im Anschluss ging es darum, wie sich Möglichkeiten im eigenen Unternehmen ausloten lassen und mit Referenten verschiedener Fachrichtungen kritisch zu diskutieren. Niemeier hatte als Einführung des Abends das AGIL-Projekt vorgestellt (wir berichteten) und Mario Grotefeld von der Firma BGPM erste Ergebnisse der bisher analysierten Unternehmen präsentiert. Das Ziel: motivierte, leistungsstarke und gesunde Mitarbeiter als Basis für den Unternehmenserfolg. Fachkräfte könnten gesichert werden, wenn die Attraktivität eines Betriebes für potenzielle Arbeitnehmer gesteigert werden könne, so Buschmann. Im Gespräch mit dieser Zeitung sagte Grotefeld, dass von Anfang Februar bis Mitte März bisher 13 Lübbecker und zwei Espelkamper Firmen aus unterschiedlichen Branchen und von unterschiedlicher Personalstärke (15 bis 200 Mitarbeiter) den Quick-Check, also die erste Stufe der Projektteilnahme, durchlaufen hätten. Von Seiten der Unternehmen sei größtenteils deutlicher Handlungsbedarf festgestellt worden. Nun folgten individuelle Gespräche mit dem jeweiligen Unternehmen. Grotefeld betonte, dass auch weiterhin Firmen bei dem Projekt mitmachen könnten. Ansprechpartner ist Wirtschaftsförderer Claus Buschmann, Telefon 5741/276155, E-Mail: c.buschmann@luebbecke.de.

 

Comments are closed.